‘Ausgehen rund um die Pension’

Open-Air-Theater mit Shakespeares lustigen Weibern

Shakespeare sollte man auf die einzig richtige und klassische Art und Weise genießen: Unter freiem Himmel, genau wie die Londoner es zu Zeiten des großen Dichters getan haben. Das geht auch in Berlin? Ziemlich gut sogar: Im Monbijou-Theater in Mitte. Diesen Sommer im Programm: Die lustigen Weiber von Windsor.

Mehr lesen »

Mit vollem Schwung ins neue Jahr: Silvester in Berlin

Für die einen das absolute Party-Highlight des Jahres, für die anderen nur eine laute Nacht gefolgt vom simplen Kalenderwechsel: Silvester. Wer sich zur ersten Kategorie zählt, für den stellt sich jedes Jahr aufs Neue die Frage: Wie mache ich den 31.12. zu einem einzigartigen Erlebnis? Ob Konzerte, spektakuläres Feuerwerk oder eine durchtanzte Clubnacht: Wir haben […]

Mehr lesen »

Ausflug in den Westen – „Chicago – das Musical“

Ihnen steht der Sinn nach einem aufregenden Abend? Nach Intrigen, Mord und Verrat, kombiniert mit rabenschwarzem Humor. Garniert mit leidenschaftlicher Musik und Tanzeinlagen, die das Blut in Wallung bringen. Dann lohnt sich ein Blick über den (Prenzlauer) Berg zum Theater des Westens, wo das Musical „Chicago“ erneut seine Premiere in Berlin feierte.

Mehr lesen »

Flüssiges Berliner-Gold: Mikrobrauereien in der Hauptstadt

Gutes Bier kommt nur aus dem Süden oder Norden Deutschlands? Weit gefehlt. Berlin frönt seiner Liebe zum goldenen Tropfen und will dabei weg von den Marken der Großkonzerne und die Vielfalt wieder aufleben lassen. Mit Craft Beer lassen junge Berliner Brauer ihrer Fantasie und ihrem Geschmack freien Lauf.

Mehr lesen »

Berliner Kriminal Theater

Krimi im Theater. Da fällt einem doch gleich “Die Mausefalle“ ein, der Klassiker von Agatha Christie. Seit 1952 wird das Kult-Stück ununterbrochen im Londoner West End aufgeführt. Klar, dass dieser Dauerbrenner auch im “Berliner Kriminal Theater“auf dem Programm steht. Über 950 Vorstellungen gab es in dem kleinen Theater in einem ehemaligen Umspannwerk in Friedrichshain schon […]

Mehr lesen »

Prime Time Theater in Wedding

Café-Betreiber, Dönerbuden-Besitzer, Hausmeisterinnen, Werbefuzzis und Lattemacchiato-Mütter. Absolut schräg sind die Berliner Typen, die Abend für Abend im  “Prime Time Theater“ bei einem Clash der Kulturen aufeinandertreffen. Frei nach der Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ präsentiert das Weddinger Theater in seinem Dauerbrenner „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ diese liebenswerte Mischung aus Volkstheater und Theater AG. Seit Jahren sind […]

Mehr lesen »

Die SCHAUBUDE BERLIN

Puppentheater ist nur etwas für Kinder. Könnte man meinen. Stimmt aber nicht. Denn Puppentheater ist mehr als Kasperltheater. Jeder, der einmal in der “Schaubude Berlin“ in Prenzlauer Berg war, weiß, dass Puppentheater kein Kinderkram ist. Sondern richtige Kunst, die auch Erwachsene begeistern kann. Das Programm der “Schaubude Berlin“ ist breit gefächert. Für Erwachsene gibt es […]

Mehr lesen »

Kookaburra – Sat. 1 Comedy live erleben

Das „Kookaburra“ ist so etwas wie die kleine Schwester vom „Quatsch Comedy Club“. Gerademal hundert Zuschauer passen in den Klub in der Schönhauser Allee. Namensgeber ist ein frecher australischer Vogel, der auch als „Lachender Hans“ bekannt ist. Seinen Namen hat er daher, weil er in lautes Gelächter ausbricht, wenn er sein Revier verteidigt. Und lautes […]

Mehr lesen »

Szene-Reiseführer: Vice-Guide to Berlin

Phantastisch lässiger Wegweiser für den urbanen Berliner Dschungel.  Party, Club, Live-Musik, Fashion, Kunst , Kultur und Streetart unterteilt in Berlins hottest Kieze: Mitte, Prenzlauer Berg, Kreuzberg, Friedrichshain, Neukölln, Charlottenburg. Handgemalte Stadpläne dürfen hier natürlich auch nicht fehlen. Inhaltlich richtet sich der Reiseführer an junge, trendbewusste Berlin Fans. Zur Nutzung auf dem Smartphone leider denkbar ungeeignet, […]

Mehr lesen »

Das Wohnzimmer vom Prenzlauer Berg

„Ja, das ist wirklich typisch Berlin und besonders typisch Prenzlauer Berg!“ Hier finden Sie das Original des vielfach imitierten Omasessel-Charme. Fast jedes bar-ähnliche Etablissement  rund um den Helmholzplatz (und darüber hinaus) versuchte sich darin und kaufte die letzten Restmöbel-Bestände aus den 50-zigern, 60-zigern und 70-zigern der lokalen Antiquitätenhändler auf. Da es so gut wie keine […]

Mehr lesen »